Sabine Muscat

Sabine Muscat (40) arbeitet als freie Auslandskorrespondentin in Washington DC. 2007 hat sie ein Arthur F. Burns Stipendium nach San Francisco geführt. Kurz darauf wurde sie Korrespondentin für die Financial Times Deutschland, die 2012 eingestellt wurde. Heute ist sie vor allem für „Capital“ und N24 tätig.

Im Interview spricht sie darüber, ob sie jungen Journalisten raten würde, nach Washington DC zu gehen. Sie gibt Tipps was man beachten sollte, wenn man als Freier im Ausland arbeiten möchte und sie erzählt davon wie es ist, den Beruf mit einem kleinen Kind zu vereinbaren.

Play